Hidden

Und so entstand ME-AT

Unsere Welt verändert sich schnell. Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf 10 Milliarden Menschen anwachsen. Wenn wir unsere Produktions- und Konsummuster nicht ändern, brauchen wir 1,7 Planeten, um so viele Menschen ernähren zu können.

Um alle 10 Milliarden Menschen ernähren zu können, müssen wir unsere Nahrungsmittelproduktion um 60 % steigern, und dafür müssen wir unseren Planeten nachhaltiger behandeln.

Hidden

Die Umwelt

Die Verbraucher machen sich darüber hinaus zunehmend Sorgen um die Umwelt und gehen immer bewusster mit Lebensmitteln um. Wir müssen uns in Zukunft mehr von pflanzlichen Proteinquellen ernähren.

Wir sind ME.AT. Als Antwort auf diese Entwicklungen bieten wir mit unserem Start-up ME-AT (sprich meat, also Fleisch) eine Alternative. Wir entwerfen und entwickeln 100 % pflanzliche Fleischalternativen, die wie echtes Fleisch aussehen und den gleichen Biss und Geschmack haben.

Wir bieten eine nachhaltige Lösung für die wachsende Nachfrage nach Proteinen, und erleichtern den Verbrauchern damit die Entscheidung für einen fleischfreien Tag.

Hidden

Unser hochmodernes Werk

Unsere Produkte werden in einer speziellen, hypermodernen Anlage im Norden der Niederlande, in Leeuwarden, hergestellt. Bevor wir unser Werk eröffnen konnten, mussten wir einen ehemaligen Rinderschlachtbetrieb umgestalten. Im November 2019 haben wir mit der Entkernung des Geländes begonnen. Böden wurden ausgetauscht, Decken abgesenkt, Wasser- und Elektroleitungen erneuert und zusätzliche Kühlkapazitäten eingebaut. Das Ergebnis ist eine brandneue, hochmoderne Anlage für die Produktion pflanzlicher Produkte. Dadurch ist eine Kreuzkontamination mit tierischer DNA ausgeschlossen. Auf diese Weise sind unsere Produkte wirklich zu 100 % pflanzlich!

Produktionsbeginn

Im Februar 2020 haben wir begonnen, die ersten pflanzlichen Produkte auf einer temporären Linie zu produzieren. In dieser Zeit haben wir nur veganes Hackfleisch, Hamburger und Schnitzel produziert. Der komplette Umbau der Anlage und die Installation der neuen Produktionslinien wurden Ende des dritten Quartals 2020 abgeschlossen. Mit der Installation der kompletten Produktionslinie haben wir unser Produktportfolio um Produkte wie Würstchen, Chunks (Stücke von Huhn, Rind und Schwein), Bacon und Fischprodukte erweitert. Unsere Produktionslinien wurden auch mit IQF-Tunneln und Mehrkopfwiegesystemen ausgestattet. Für den Einzelhandel werden unsere Produkte auf MAP-Schalen verpackt (verpackt unter Schutzatmosphäre), während wir für andere Kunden mit unserer Pillow-Pack-Maschine Großmengen verpacken können (Beutel von 1 bis 10 kg). Sämtliche Verpackungsmaterialien können entsprechend den spezifischen Bedürfnissen unserer Kunden entwickelt und unter ihrem eigenen Private Label auf den Markt gebracht werden.

Hidden

Bereit für die Zukunft

Die Produktionslinien bei ME-AT Leeuwarden sind modular aufgebaut und entworfen. Die Linien lassen sich leicht an spezifische Produkt- und Verpackungsanforderungen anpassen, sodass wir uns flexibel auf die Lieferung mehrerer Artikel an Einzelhandel und Foodservice einstellen können.

Die Anlage ist auf eine Erweiterung in mehreren Phasen ausgelegt. Tatsächlich sind die Zeichnungen für einen zukünftigen Ausbau auf weitere (modulare) Linien bereits fertig. Wir glauben an diesen aufstrebenden Markt und an unsere Möglichkeiten, dieses Segment in den kommenden Jahren weiter erfolgreich auszugestalten.

Hidden

Unser Ziel

Jeder soll jeden Tag ein nachhaltiges Stück „ME-AT“ genießen können.

Wir stellen köstliche Produkte her, die:  

Gut für unseren Planeten sind
Gut für die Tiere sind
Gut für den Verbraucher sind

Wir sind ME.AT!